CranioSacrale-Körpertherapie

Was ist das besondere?

Die biodynamische CranioSacrale-Körpertherapie ist eine manuelle Technik und hat ihren Ursprung in der Osteopathie. Eine entscheidende Rolle in der Behandlung spielen der Schädel (lat. „Cranium“) und das Kreuzbein (lat. „Sacrum“).
Dr. William Garner Sutherland entdeckte in den 30er Jahren, dass die Schädelknochen nicht vollständig verknöchert, sondern beweglich sind. Durch die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit setzt sich eine rhythmische Bewegung, auch craniosacraler Rhythmus genannt, bis in das Kreuzbein im Beckenbereich fort.
Durch verschiedene Ursachen, wie zum Beispiel durch den Geburtsvorgang, Unfälle oder Stürze, kann dieser Rhythmus gestört werden. Das hat Auswirkungen auf den gesamten Bewegungsapparat, das Nervensystem und die inneren Organe.
Durch sanfte manuelle Impulse an Schädel und Kreuzbein, kann der craniosacrale Rhythmus wieder harmonisiert werden. Dies wirkt direkt auf das Nerven- und Hormonsystem, wodurch eine tiefe Entspannung erreicht wird. Die Behandlung erfolgt in bequemer Kleidung im liegen und dauert ungefähr 60 Minuten.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall
  • Schleuder-, Sturz- und Stauchtraum
  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem, das vegetative und zentrale Nervensystem
  • Schlafproblemen
  • Erschöpfungszuständen
  • Depressionen
  • stressbedingten Beschwerden, Burnout-Syndrom
  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen
  • Störungen des Immunsystems
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten
  • Entwicklungsverzögerungen bei Kindern
  • chronischen Schmerzzuständen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Sinusitis und Tinnitus
  • orthopädischen Problemen wie Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen
  • kieferorthopädischen Problemen
  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen
  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark
  • psychosomatischen Beschwerden

Quelle: www.craniosuisse.ch