Hormonbalance in allen Lebenslagen

Viele Frauen haben sich mit diesen diffusen und oft vielfältigen Symptomen abgefunden, das kann den Alltag erheblich einschränken und ist wirklich nicht notwendig!

Hormone – Die Brücke zwischen Körper und Geist

Je mehr eine Frau in ihrer Mitte ist, desto weniger wird sie von solchen gesundheitlichen Beschwerden aus ihrem Gleichgewicht gebracht. Viele Frauen beschreiben, dass bestimmte Symptome nach sehr belastenden Ereignissen aufgetreten sind oder dass sich Beschwerden durch Stress häufen und verstärken. Hier zeigt sich, dass das hormonelle Gleichgewicht sehr eng mit dem seelischen Gleichgewicht verknüpft ist. Das Zusammenspiel zwischen Stress- und Geschlechtshormonen lässt sich auch im Rahmen der biochemischen Abläufe im Körper klar erkennen, es ist sehr komplex und kann zu den verschiedensten diffusen Beschwerden führen. Die Hormone sind neben dem Nervensystem eines der Bindeglieder zwischen Körper und Geist: Gefühle bewirken Veränderungen im Hormonhaushalt, dadurch werden biochemische Abläufe im Körper und somit auch Symptome hervorgerufen.

Die innere Mitte finden

Für die Gesundheit reicht es nicht, nur die Hormonspiegel zu bestimmen, es geht vielmehr darum, die Frauen in ihrem eigenen persönlichen Prozess zu unterstützen. Intuitiv wissen vor allem Frauen was ihnen gut tut und was nicht, sie in diesem Bauchgefühl zu bestärken ist ein wichtiger Schritt zu einer stabilen Mitte und zu einem gesunden Hormongleichgewicht. Dies führt dazu, dass sie unabhängig von den äußeren Umständen optimistisch und handlungsfähig sind.

Je nach Lebensabschnitt, Lebensthema und individueller Konstitution können sich verschiedene körperliche Beschwerden entwickeln: 

  • Menstruationsbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Myome
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Fibromyalgie
  • Schilddrüsenprobleme

In der Therapie ist es entscheidend die Ursache, also die Emotion hinter dem Symptom zu behandeln.

 

Gesundheit für Mutter und Kind

Jeder Mutter ist es ein Bedürfnis, alles zu tun, damit es ihrem Kind gut geht. Schwangerschaft ist keine Krankheit, doch die körperlichen und emotionalen Veränderungen können mit natürlichen Anwendungen begleitet werden. Auch die Zeit nach der Geburt bringt für Mutter und Kind viel Neues. Um diese wunderschöne Zeit entspannt genießen zu können, kann die Naturheilkunde unterstützend eingesetzt werden. 

Lesen Sie mehr: