Yoga & Meditation am Kraftort Assisi

Nimm Dir eine Woche Zeit nur für Dich! Du brauchst keine Vorkenntnisse, um mit Hilfe von Atem und Achtsamkeit ganz bei dir anzukommen. Tägliche Yogaübungen - angepasst an das individuelle Niveau - und Meditationen entspannen Körper und Geist!

Was erwartet dich?

Wir besuchen verschiedene Kraftplätze in der Altstadt von Assisi und in der herrlichen grünen Umgebung. Du kannst diese Reise im Außen auch zu einer inneren Reise werden lassen: Es gibt dazu täglich Anregungen, Geschichten und Meditationen. 
Außerdem steht genügend Zeit zur Verfügung, um sich durch die Gassen treiben zu lassen, das „dolce vita“ zu genießen oder die Zeit zur inneren Reflektion zu nutzen.

Unterkunft

Untergebracht sind wir in einem Gästehaus direkt in der wunderschönen Altstadt von Assisi. Die Zimmer sind sehr sauber und mit eigenem Bad, sie entsprechen 3-Sterne-Standard in Italien (ohne TV und Mini-Bar).
Der Preis für 7 Übernachtungen beträgt 890,- € im Einzelzimmer (790,- € halbes Doppelzimmer).
Frühstück, vegetarisches Menü am Abend und die Kursgebühr sind im Preis inbegriffen. Die Anreise ist selbst zu organisieren.

Birgitt aus Buchholz 
beschreibt ihre Reise nach Assisi:

"Die Stadt Assisi ist sicherlich die Hauptdarstellerin dieser kostbaren Zeit gewesen und du warst der emotionale Kompass: Du hast liebevoll und mit viel Einfühlungsvermögen einen Rahmen angeboten und jeder konnte sich auf seine persönliche Reise begeben. Und was für Geschenke wir bekommen haben...!

Die beeindruckenden Orte, die großartigen Menschen und die tollen Gespräche oder auch die gemeinsame Stille haben diese Reise für mich 'rund' gemacht.
Ich begegnete vielen Themen aus meinem Leben und die Erfahrungen dieser Reise - inspiriert von dem "Spirit von San Francesco und Santa Chiara" - regen mich an, an der ein oder anderen Stelle hinzuspüren und mich weiter auf meine innere Reise zu begeben.
Mich erfüllt ein tiefes Gefühl der Zufriedenheit und Zuversicht. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar!

Wie schön, dass du diese Reise ermöglicht hast und ermöglichst! Vielen Dank, liebe Cathrin!"